Aktuelles

23. März 2020

Organisation Tumorboards für die Dauer der Corona-Pandemie

Tumorboards sind wichtige und unverzichtbare Elemente der Versorgung von Krebspatientinnen und Krebspatienten. Daher werden diese am Universitären Cancer Center Inselspital (UCI) weiterhin im üblichen Turnus regelmässig stattfinden.

16. Januar 2020

Das Tumorzentrum am Inselspital erhält erneut Zertifizierung

Berner Spitzenmedizin gegen Tumoren: Krebskranke Menschen verdienen eine qualitativ hochwertige Behandlung. Das Tumorzentrum Bern (UCI) lässt sich jedes Jahr von unabhängiger Stelle prüfen und wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft erneut für seine Qualität zertifiziert.

22. Juli 2019

Kostenloser Hautcheck am Race for Life

Die Bevölkerung der Schweiz hält sich für sportliche und andere Aktivitäten zunehmend gerne draussen auf. Dies hat zur Folge, dass die Häufigkeit der sonnenbedingten Hautschäden ständig zunimmt. Jedes Jahr erkranken ungefähr 25 000 Personen an weissem und 2 500 Personen an schwarzem Hautkrebs.

22. Mai 2018

Veranstaltungs-Tipp: Benefiz-Dinner "Mit Genuss und Humor gegen Krebs"

Die Bernische Krebsliga lädt Sie sehr herzlich ein, einen genussreichen und humorvollen Sommerabend im Legato-Zelt im Berner Kirchenfeld zu verbringen.

05. April 2018

Jahresbericht Krebsregister Bern 2017

Der Jahresbericht des Krebsregisters 2017 ist online.

07. Dezember 2017

Das Tumorzentrum ist wie eine grosse Hausgemeinschaft

Das VITA-Personalmagazin des Inselgruppe AG berichtet über das Tumorzentrum.

08. August 2017

Kampagne zum Thema Hautkrebs und Sonnenschutz im Europäischen Parlament in Brüssel

Prof. Luca Borradori hat eine Kampagne zum Thema Hautkrebs und Sonnenschutz eröffnet.

09. Mai 2017

Sichere Bestrahlung

500 Krebspatientinnen und –patienten konnten am University Cancer Center Inselspital bereits mit einem hochpräzisen Bestrahlungsgerät der neusten Generation behandelt werden, welches gesundes Gewebe schont.

18. April 2017

Jahresbericht Krebsregister Bern 2016

Der Jahresbericht des Krebsregisters 2016 ist online.

17. März 2017

«Was hab‘ ich?» in der Schweiz

Arztberichte sind für Patienten kaum zu verstehen. Hilfe bietet die Online-Plattform «Was hab‘ ich?», über die Medizinstudierende und Ärzte ehrenamtlich Befunde in eine leicht verständliche Sprache übersetzen, kostenlos und anonym. Jetzt startet der erfolgreiche Dolmetscherdienst aus Deutschland mit einer...