Endokrine Tumore sind Wucherungen in den hormonbildenden Drüsen, zum Beispiel Schilddrüse, Hypophyse, Nebenniere, Hypothalamus.

Wer sind wir?

Unser Team besteht aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegefachfrauen, Ernährungsberaterinnen sowie Psychologinnen und Psychologen. Wir pflegen am Inselspital eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit vielen Fachspezialistinnen und -spezialisten unterschiedlicher Fachgebiete.

Wer sind unsere Patientinnen und Patienten?

Wir betreuen Menschen mit endokrinen Tumoren. Bei einem Teil dieser Tumoren findet sich eine Hormonüberproduktion (beispielsweise Karzinoidsyndrom, Insulinom, und Gastrinom), welche je nach produziertem Hormon zu ganz unterschiedlichen Symptomen führen kann und speziell abgeklärt und behandelt werden muss.

Was bieten wir an und was können wir tun?

  • Wir klären Patientinnen und Patienten mit endokrinen Tumoren ab und beraten sie fachärztlich:
  • mit einem ausführlichen Gespräch,
  • mit einer ärztlichen Untersuchung,
  • mit Blutuntersuchungen,
  • eventuell mit bildgebenden Verfahren (Ultraschall, Computertomographie, MRI, spezielle nuklearmedizinische Verfahren).

Endokrines Tumorboard

Die Patientinnen und Patienten werden regelmässig an unserem interdisziplinären Endokrinen Tumorboard / ENETS Center of Excellence vorgestellt und besprochen.

Aktuell

03. Juni 2020

Coronavirus - wichtige Informationen

Aktuelle und wichtige Informationen zum Coronavirus (COVID-19):

14. Mai 2020

Publikation in der renommierten Zeitschrift Diabetes Care

Fruchtzucker (Fructose) reduziert Risiko für Unterzuckerung für Typ 1 Diabetes beim Sport.

Unterzuckerungen sind ein Risiko für Menschen mit Typ 1 Diabetes, insbesondere bei sportlicher Aktivität.

24. April 2020

Ab 27.4.2020 Wiederaufnahme des Normalbetriebes unter COVID-19

Unsere Klinik (UDEM) ist gut vorbereitet, um alle für unsere Patientinnen und Patienten notwendigen Abklärungen und Therapien auch unter COVID-Bedingungen sicher und kompetent durchzuführen. Die Abläufe im Klinikbetrieb wurden entsprechend angepasst. So erhalten alle unsere Patientinnen und Patienten beim...

02. April 2020

Diabetes mellitus Typ 1 und COVID-19

Im Moment gibt es leider nur limitierte Informationen bezüglich zusätzlicher Risiken der COVID-19 Pandemie für Personen mit einem Typ 1 Diabetes mellitus. Wir sind bestrebt dieses Problem aktiv anzugehen und führen daher eine fortlaufende, weltweite Befragung von Personen mit Diabetes Typ 1 durch. Die...

01. April 2020

Prof. Dr. med. Lia Bally erhält einen ECCELLENZA-Grant des SNF

Der ECCELLENZA-Grant des SNF beträgt CHF 1.4 Millionen.

 

Projekttitel: DEciphering the Enigma of Postprandial Hyperinsulinaemic Hypoglycaemia after Bariatric Surgery (the DEEP Project)

 

01. April 2020

Die PICO-Studie wird durch einen SNF-Projektgrant unterstützt

Die PICO-Studie wird mit CHF 517'000 durch den SNF-Projektgrant unterstützt und steht unter der Leitung von Prof. Dr. phil. Regula Everts und Dr. med. Roman Trepp.