Klinische Studien am Kopf-Hals-Tumorzentrum

UPFRONT-NECK

Titel deutsch Multizentrische randomisierte Phase III Studie mit zwei zusätzlichen Observationskohorten zur Untersuchung der Radio-(Chemo-)therapie mit oder ohne Up-Front Neck Dissection bei regional fortgeschrittenem Plattenepithelkarzinom der Kopf- und Halsregion.
Titel englisch Definitive Chemo-Radiotherapy for Regionally Advanced Head and Neck Cancer With or Without Up-front Neck Dissection
Zusammenfassende Beschreibung Ein Tumor kann unmittelbar neben einem Hirnzentrum liegen, welches wichtig für die Sprache oder die Bewegung des Körpers ist. Die notwendige Operation zur Entfernung des Tumors kann dieses Areal gefährden. Eventuell hat dies zur Folge, dass ein Teil des Tumors nicht entfernt werden kann, um zu verhindern, dass durch die Operation neurologische Schäden entstehen. Bei dieser Studie wird eine Methode (genannt rTMS) angewendet, deren Ziel die Verlagerung der gefährdeten Funktion in andere Hirnareale ist. Damit die Läsion anschliessend risikoarmer und vollständiger entfernt werden kann. Ziel dieser Studie ist es, die Wirksamkeit dieser Methode (rTMS) zu überprüfen.
Phase/Biobank/etc. Pilot Studie
Studienleiter Dr. med. Olgun Eliçin
Study-Nurse
Back-up
Status aktiv seit 01.03.2017
BASEC-Nummer
KOFAM
WHO-Register-Nummer NCT02918955
Insel-Nummer

METFORMIN-Studie

Titel deutsch Untersuchung der Auswirkung des Medikaments Metformin (gängiges Medikament bei Altersdiabetes) auf den Sauerstoffgehalt von Krebsgewebe bei Schleimhautkrebs im Hals- und Kopfbereich.
Titel englisch METFORMIN IN HEAD AND NECK SQUAMOUS CELL CARCINOMA: A WINDOW OF OPPORTUNITY STUDY TO ASSESS THE EFFECT ON TISSUE OXYGENATION
Zusammenfassende Beschreibung
Phase/Biobank/etc.
Studienleiter Dr. med. Olgun Eliçin
Study-Nurse Dr. med. Simon Müller
Back-up
Status aktiv seit 18.02.2018
BASEC-Nummer
KOFAM
WHO-Register-Nummer NCT03510390
Insel-Nummer

BEST OF-STUDIE (EORTC-1420)

Titel deutsch Untersuchung der Auswirkung von alleiniger Radiotherapie (IMRT-Technik) oder transoraler Chirurgie auf die Schluckfunktion während des ersten Jahres nach Therapie.
Titel englisch PHASE III STUDY ASSESSING THE “BEST OF” RADIOTHERAPY COMPARED TO THE “BEST OF” SURGERY (TRANS-ORAL SURGERY (TOS)) IN PATIENTS WITH T1-T2, N0-N1 OROPHARYNGEAL, SUPRAGLOTTIC CARCINOMA AND WITH T1, N0 HYPOPHARYNGEAL CARCINOMA – A Multicentric Study
Zusammenfassende Beschreibung
Phase/Biobank/etc.
Studienkoordinator Prof. Christian Simon, Department of Otolaryngology – Head and Neck Surgery, CHUV, University of Lausanne, Lausanne, Switzerland
Lokaler Studienverantwortlicher: Prof. Dr. med. Roland Giger, Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie
Status Studienbeginn 2018
BASEC-Nummer
KOFAM
WHO-Register-Nummer NCT02984410
Insel-Nummer