UCI – Das Tumorzentrum Bern

Das University Cancer Center Inselspital (UCI) – Das Tumorzentrum Bern, koordiniert und integriert Leistungen der Inselgruppe im Bereich der Krebsforschung sowie der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Krebserkrankungen.

Expertinnen und Experten aus allen Berufsgruppen und Fachgebieten arbeiten am UCI Hand in Hand, um Betroffenen und ihren Angehörigen die bestmöglichen Leistungen auf höchstem internationalen Niveau anzubieten. Interdisziplinäre Tumorboards und zwölf Behandlungszentren bündeln die Expertise dieser Spezialisten. Über Zweitmeinungen können sich Betroffene Rat einholen. Viele weitere Unterstützende Angebote stellen eine umfassende Betreuung von Betroffenen und ihren Angehörigen sicher.

Regelmässige Veranstaltungen informieren über die neuesten Entwicklungen der Krebsmedizin. Das UCI kooperiert dabei eng mit Spitälern und Organisationen innerhalb und ausserhalb der Schweiz sowie der Universität Bern.

Besuchsregeln in den Spitälern der Insel Gruppe ab 1. Juni 2021

- Auf nicht zwingend notwendige Besuche soll verzichtet werden.
- Patientinnen und Patienten dürfen 1–2 Besuchende am Tag für eine Stunde empfangen (Ausnahme: Patientinnen und Patienten mit COVID Erkrankung in Isolation, die zur Zeit keinen Besuch empfangen dürfen).
- Besuche sind zwischen 13.30 und 20.00 Uhr erlaubt.
- Händedesinfektion und Bezug einer chirurgischen Maske bei den Spitaleingängen sind obligatorisch.
- Besuchende tragen während des Besuches durchwegs die chirurgische Maske.
- Eigene Masken (z. B. Stoffmasken) sind in den Spitalgebäuden nicht erlaubt.
- Besuchende melden sich zuerst im jeweiligen Stationsbüro an.
- Besuchende mit Symptomen eines Atemwegsinfekts (Fieber, Husten, grippale Symptome), die sich in Quarantäne befinden oder die wissentlich einen ungeschützten Kontakt mit COVID-19 Erkrankten hatten, sind für Spitalbesuche nicht zugelassen.
- Patientinnen und Patienten behalten wenn möglich die Übersicht über die Besuchenden, sodass diese im Bedarfsfall (z. B. neue COVID-19-Erkrankung in einem Patientenzimmer) telefonisch erreicht werden können.

Ausnahmen für den Besuch von gebärenden Frauen, den Besuch von Kindern und Jugendlichen im Kinderspital, den Besuch von Sterbenden und den Besuch von Kindern und Jugendlichen auf der Neonatologie / Intensivbehandlung sowie weitere Informationen für Besucherinnen, Besucher und Begleitpersonen finden Sie auf der Website des Inselspitals.

Aktuell

Artikel weiterlesen: Coronavirus - wichtige Informationen

Coronavirus - wichtige Informationen

Informationen zur geltenden Besucherregelung, dem COVIDtrack und weiteren Themen auf der Website des Inselspitals>

Artikel weiterlesen: Hodenkrebs: Verbesserte Behandlung und Prognose

Hodenkrebs: Verbesserte Behandlung und Prognose

Ein internationales Forschungskonsortium mit Beteiligung des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern hat in einer umfangreichen Studie die bisherige Klassifikation von metastasierendem Hodenkrebs überprüft und angepasst. Neue Indikatoren und eine wesentlich breitere Datenbasis erlaubten >

Artikel weiterlesen: Dario Terribilini: Ein Physiker in der Klinik

Dario Terribilini: Ein Physiker in der Klinik

Bei Strahlentherapien werden gut- und bösartige Tumoren mit verschiedenen Strahlenarten behandelt. Der Medizinphysiker Dario Terribilini berechnet, wie eine Strahlendosis Tumoren trifft und gesundes Gewebe schont. Er gibt einen kurzen Einblick in die technische Seite der Krebsbehandlung.>

Artikel weiterlesen: Welthirntumortag 2021 – die wichtige Arbeit der Pflegeexpertinnen

Welthirntumortag 2021 – die wichtige Arbeit der Pflegeexpertinnen

In der Schweiz erkranken jedes Jahr durchschnittlich 620 Menschen an einem bösartigen Hirntumor. Für eine umfassende Behandlung braucht es nebst der hochspezialisierten medizinischen Therapie ganz besonders auch eine spezialisierte Pflege: die Advanced Practice Nurse.>

alle anzeigen